kothes in neuem Gewand auf der tekom-Jahrestagung 2017

Neuer Webauftritt, neues Standdesign, aber immer noch ganz die Alten.

News

Nach über einem halben Jahr Vorbereitung war es so weit: Die "neue" kothes GmbH stellte sich auf der tekom-Jahrestagung 2017 dem Blick des interessierten Publikums.

Neuer Webauftritt, neues Standdesign, aber immer noch ganz die Alten – das war die Botschaft auf der diesjährigen Tagung, auf der wir uns wie immer mit einer Vielzahl von Kunden und Interessenten rege über die aktuellen, aber auch zukünftigen Herausforderungen in der Technischen Kommunikation austauschen konnten.

Die aktuellen Trend-Themen wie Digitalisierung, Information 4.0 und Aftersales-Informationslösungen fanden großes Interesse. Wir freuen uns darüber, dass unsere Idee von Augmented Reality zum Anfassen und Mitnehmen anhand unserer Demonstrationsmaschine smarty und den neuen Apps (https://www.kothes.com/nc/smarty/) bei den Messebesuchern regen Zuspruch fand. Jenseits der Trends konnten wir auch noch viele Gespräche zu Klassikern wie Prozessoptimierung, Redaktionsdienstleistungen und Übersetzungen führen.

Neben dem Messestand waren wir auch im Tagungsteil der tekom aktiv. So konnte Michael Bos die Teilnehmer mit einem Vortrag über den Maschinenbau im Jahr 2025 begeistern. Den Vortrag können Sie sich nach Log-in im geschützten Bereich des smart space in voller Länge als Video ansehen.


Lars Kothes setzte sich in der Podiumsdiskussion "Warnen wir zu viel?" für weniger und dafür treffendere und nutzerorientierte Sicherheitshinweise ein. 

Nach dem ersten, durchweg positiven Feedback sind wir überzeugt, dass sich die Umstellung auf ein frisches Erscheinungsbild gelohnt hat und wir gemeinsam mit unseren Kunden in eine spannende Zukunft blicken können. Wir möchten allen Besuchern für ihr Interesse danken und sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr – dann wieder im November – in Stuttgart wieder.

Ihr kothes Messeteam