Deutsch

Die ZHAW „zu Besuch“ in Wallisellen

Wir gewährten Studierenden einen virtuellen Einblick in die Welt der Technischen Redaktion.

NewsInsideCREATE
Die ZHAW „zu Besuch“ in Wallisellen

Auch in diesem Jahr haben wir uns gefreut, vier Studierende (diesmal online) bei der kothes Schweiz GmbH begrüßen zu dürfen.

In Zusammenarbeit mit dem Dozenten Dr. Rolf Keller von der ZHAW (Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften) haben wir am 4. Dezember für die Teilnehmenden ein informatives Programm – auf Grund von Corona online – zusammengestellt. Herr Dr. Keller ist auch Berater unseres Kooperationspartners Quanos.

Ziel sollte es sein, den Studierenden einen Einblick in das Berufsbild eines Technischen Redaktors bei einem Dienstleister zu geben, den Wechsel von Technischer Dokumentation zu proaktiver Smart Information zu beleuchten und das bisher den Studierenden unbekannte Redaktionssystem COSIMA go! von DOCUFY vorzustellen.

Da wir uns nicht persönlich treffen konnten, haben wir das virtuelle Whiteboard-Tool Mural verwendet. In einer Warm-up-Übung „Mural-Hürdenlauf“ haben alle Teilnehmenden sich persönlich vorgestellt und sich zugleich auf praktischem Wege mit den Funktionen des Whiteboard-Tools vertraut gemacht.

Nach einer kurzen Vorstellung unseres Unternehmens haben wir den Studierenden die Abläufe und Prozesse eines Dokumentationsdienstleisters vom Bestelleingang bis zur Auslieferung nähergebracht.

Danach waren die Themen Qualitätsmanagement und Lektorat an der Reihe, abgerundet durch Praxisbeispiele im Redaktionssystem COSIMA go!. Bisher hatten die Studierenden mit dem Redaktionssystem SCHEMA ST4 gearbeitet und konnten nun ein zweites Redaktionssystem kennen lernen und beurteilen.

Nach einer verdienten virtuellen Kaffeepause blickten wir gemeinsam in die Zukunft und erörterten die Entwicklung der Technischen Dokumentation. Dabei sahen wir uns Beispiele für den Einsatz von Augmented Reality sowie eine Demonstration mit der HoloLense für den Remote Service an.

Am Ende des virtuellen Praxistags haben wir eine Art "Reality-Check" (Hochschule vs. Alltagsarbeit) gemacht und tauschten Erfahrungen aus. Die Studierenden nutzten die Gelegenheit, Fragen rund um die Arbeit als Technischer Redaktor bei einem Dienstleister zu stellen. 

Wir bedanken uns bei Herrn Dr. Keller, wünschen den Studierenden viel Erfolg bei den anstehenden Prüfungen und bei ihren Abschlussarbeiten und freuen uns auf ein hoffentlich persönliches Wiedersehen mit ihnen live und vor Ort in Wallisellen im Jahr 2021.

Michael Bos
Author:
Blog post Michael Bos
Newsletter Abonnieren

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kothes Newsletter und Sie erhalten regelmäßig E-Mails zu aktuellen Themen, Veranstaltungen und Seminaren.

NEWSLETTER ABONNIEREN