Machine-Translation-Check

Profitieren Sie schon von Machine Translation?

TRANSLATE
Machine-Translation-Check

Professionell und fachgerecht übersetzen wie auf Knopfdruck?
Ein Ziel, das dank rasanter Entwicklungen im Bereich der neuronalen Machine Translation nahezu erreicht scheint. So lassen sich zumindest Meldungen der letzten Jahre aus der Tech‑Branche deuten, mit denen die enormen Fortschritte einer automatisierten, KI-gestützten Übersetzung angepriesen wurden.
Und tatsächlich liegt in Zeiten immer größer werdender Übersetzungsvolumina der Vorteil von Machine Translation auf der Hand: Unternehmen können so ihren Content deutlich schneller und kostengünstiger in viele verschiedene Zielsprachen übersetzen lassen.
Doch wie sieht es mit der Qualität aus? Kann Machine Translation mit einer professionellen Humanübersetzung mithalten und lassen sich damit langfristig wirklich Kosten einsparen?

Automatisch gut?

Fest steht: Gänzlich ohne die menschliche Sprachexpertise von Übersetzungsprofis funktioniert es noch nicht.
Der Schlüssel zu einer hochwertigen und inhaltlich korrekten Machine Translation wird als Post-Editing bezeichnet, das im Anschluss an die automatische Vorübersetzung von geschulten Fachübersetzern durchgeführt wird.
Wie viel Aufwand muss aber in das Post-Editing gesteckt werden und habe ich am Ende überhaupt noch einen Vorteil gegenüber der klassischen Humanübersetzung?
Dies hängt wesentlich von der Textsorte und dem Kommunikationsziel ab, das mit dem Ausgangstext angestrebt wird: So verlangen stark formalisierte technische Texte deutlich weniger menschliche Nachbearbeitung als etwa emotional konnotierte, werbliche Texte mit einem hohen Maß an bildhafter Sprache und stilistischen Feinheiten.

Ob ein Textkorpus für die wirtschaftliche Übersetzung per Machine Translation infrage kommt, wird aber noch durch weitere Faktoren bestimmt: Von zentraler Bedeutung sind die sprachliche Qualität und das Volumen der vorhandenen Übersetzungsdaten. Zudem eignen sich einige Sprachkombinationen (z. B. Deutsch/Englisch) deutlich besser für Machine Translation als andere (z. B. Russisch/Chinesisch). Und dann kommt es am Ende natürlich noch darauf an, welche Ansprüche ein Unternehmen selbst an die Qualität der Übersetzung stellt.

Wann lohnt sich der Umstieg? Profitieren Sie vom Machine-Translation-Check!

Wenn so viele Einzelfaktoren eine Rolle spielen, wie kann ich konkret herausfinden, ob mein Unternehmen bereit ist für den Sprung in die Welt der Machine Translation? Zunächst empfiehlt es sich, den Übersetzungsprozess und das zu übersetzende Datenmaterial durch einen erfahrenen Sprachdienstleister prüfen zu lassen.
In einem ersten Schritt kann unser Übersetzungsteam mit Ihnen einen Machine-Translation-Check durchführen, um zu analysieren, welches Einsparpotenzial in Ihrer Datenbasis steckt.
Auf dieser Grundlage beraten und begleiten wir Sie gerne persönlich und umfassend bei allen weiteren möglichen Schritten, sei es etwa die Durchführung eines Pilotprojekts oder die komplette Neukonzeptionierung von MT-Prozessen.
Sie möchten mehr erfahren und wissen, ob auch Sie Ihre Übersetzungsprojekte mit Machine Translation künftig schneller und günstiger erledigen können? Dann haben Sie hier die Möglichkeit, sich über unseren Machine-Translation-Check zu informieren und ein unverbindliches Beratungsgespräch anzufordern.

 

Ihr Partner für anspruchsvolle Übersetzungen  Mit Machine Translation zum Erfolg  Machine Translation ist mittlerweile aus der Übersetzungsbranche nicht mehr  wegzudenken. Doch damit Ihre maschinelle Übersetzung auch zum Erfolg wird, sind  einige Qualitätsfaktoren zu beachten.  MACHINE-TRANSLATION-CHECK ANFORDERN

Mitja Sternkopf
Author:
Blog post Mitja Sternkopf
Ähnliche Beiträge
Newsletter Abonnieren

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kothes Newsletter und Sie erhalten regelmäßig E-Mails zu aktuellen Themen, Veranstaltungen und Seminaren.

NEWSLETTER ABONNIEREN