kothes Think Tank 2018

kothes nutzt „Design Thinking“ als Werkzeug, um neue Denkprozesse lösungsorientiert zu initiieren.

Bereits seit über 10 Jahren versammelt sich einmal im Jahr die gesamte kothes Redaktion zu einem Redaktionsmeeting. Hierbei haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, sich standort- und abteilungsübergreifend auszutauschen.

War in den vergangenen Jahren das Redaktionsmeeting hauptsächlich auf Wissensvermittlung innerhalb der Redaktion ausgerichtet, erprobten wir in diesem Jahr ein neues Format: Unter dem Motto „Denk neu“ wurde – anstelle des traditionellen Meetings – ein eintägiger sogenannter „Think Tank“ veranstaltet.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden auf 10 parallel stattfindende Workshops aufgeteilt, die jeweils von einer kothes Beraterin oder einem kothes Berater geleitet wurden. In jedem Workshop wurden zu einer vorgegebenen Fragestellung Lösungen erarbeitet. Diese neue Form der Zusammenkunft bot den Beraterinnen und Beratern eine Plattform dafür, neue Denkansätze und Methoden zur optimalen Gestaltung von Workshops auszuprobieren und Erfahrungen in deren Anwendung zu sammeln. Diese Erfahrungen sollen nicht nur uns selbst nutzen, sondern ab sofort in unsere Kundenworkshops einfließen.

Die einzelnen Teams hatten großen Spaß daran, proaktiv und kreativ zu denken, abteilungsübergreifend mögliche Lösungen zu erarbeiten und diese nach den Workshops vor dem kothes Plenum zu präsentieren.

Das allgemeine Fazit lautet: „Der Aufwand hat sich gelohnt, der Think Tank war ein voller Erfolg!“

Wir freuen uns darauf, in ähnlich kreativer Form zukünftig unsere Kundenworkshops zu planen und zu gestalten.