Dschungelflug reloaded

oder: Zwischen der Metaebene und den Niederungen des Klein-Klein.

© Viacheslav Iakobchuk / Fotolia

© Viacheslav Iakobchuk / Fotolia

Alles fing mit einem Anruf an. Vertriebsaktivität … mag ich nicht.

Doch dieser Anruf hatte sich gelohnt: Vorbeikommen, als Freiberufler etwas probeweise abarbeiten – schon war ich drin im kothes Team.

Seitdem sind etliche Betriebsanleitungen und einige Risikobeurteilungen entstanden, aber nicht nur das: Nachdem ich im Kernfeld Technische Dokumentation sicherer geworden war, kamen weitere interessante Aufgaben. Für einzelne Kunden haben wir beispielsweise sehr spezifische Dokumente jenseits von Maschinenrichtlinie und Co erstellt. Bei diesen Projekten sind ganz andere Sichtweisen erforderlich, als wir sie üblicherweise bei der Erstellung einer Nutzerinformation einnehmen.

Den erhellenden Blick von der Metaebene hat Simone Scholz schon geschildert: Im Überblick wird Vieles klarer. Dem stellt sie die wissenschaftlich präzise Fachsprache gegenüber: detailverliebt bis kleinlich und pedantisch. Ich nenne es liebevoll "die Niederungen des Klein-Klein".

Zu meinen inzwischen abgeschlossenen Lieblingsprojekten zählen insbesondere die unüblichen, die eine individuelle Mischung aus sprachlich exaktem Klein-Klein und Überblick erfordern. Darunter sind etwa Prozessbeschreibungen verfahrenstechnischer Anlagen, Chemiehandbücher oder ein Konfigurationshandbuch. Letzteres ist als Prozess- und Dokumentationsvorlage für ein Multifunktionsanalysegerät gedacht. Diese Vorlage hilft, von der Konzeption bis zum Betrieb alle durch kundenspezifische Anpassungen entstehenden Eventualitäten zu berücksichtigen. Bei derartigen Ausarbeitungen ist keine Detailebene zwischen den Niederungen und dem über allem schwebenden Überblick verzichtbar. Der Grad der Detaillierung ergibt sich jeweils projektspezifisch aus der Fragestellung.

Dies erinnert mich immer an meine frühere Tätigkeit als Freiberufler, als ich für verschiedene Zielgruppen Berichte in den Bereichen Umwelt, Medizin und Naturwissenschaften verfasste – nur größtenteils auf mich alleine gestellt. Dem gegenüber steht die Arbeit im kothes Team mit völlig unterschiedlich spezialisierten Kollegen. Unsere vielen Spezialisierungen ermöglichen Antworten auf die unterschiedlichsten Fragestellungen. Sie machen darüber hinaus eine willkommene Arbeitsteilung möglich – insbesondere, wenn andere für mich die Vertriebsaktivitäten übernehmen ...