Die Evolution der Technischen Dokumentation

Die Technische Dokumentation ist im Wandel. Durch die Digitalisierung können Informationen wesentlich zielgerichteter und nutzerorientierter dem jeweiligen Bedarf angepasst werden.

Warum nicht die Informationshoheit in der Technischen Dokumentation zur Wissensvermittlung nutzen?
Schöpfen Sie das Potenzial Ihrer Technischen Informationen aus und schaffen Sie damit einen Mehrwert für das ganze Unternehmen.



 

Durch unser Vortragsvideo ...

  • erhalten Sie Denk- und Reflexionsanstöße, wie die Dokumentation im Zuge digitaler Evolution weiterentwickelt werden kann.
  • lernen Sie didaktische Konzepte und Theorien zur besseren Steuerung von Lernprozessen kennen.
  • können Sie Parallelen zwischen dem Wissensmanagement und der Technischen Redaktion sowie Synergiepotenziale identifizieren.




 

Vom Informations- zum Wissensmanagement

Schnell erfolgreich

Mehrwert erkennen und generieren

Das gesamte Potenzial technischer Informationen identifizieren und nutzen.

csm_kothes_icons_Landingpage1_2_46b1aecd90

Fähigkeiten nutzen und ausbauen

Die Kompetenz der Technischen Redaktion ausschöpfen und weiterentwickeln.

Digitalisierung mit Augenmaß_rot_sv

Wettbewerbsvorteile sichern

Moderne und nachhaltige Wissensvermittlung begeistert externes und internes Personal.

Denken Sie mit uns Technische Dokumentation weiter

In unserem Videovortrag stellen wir die These auf:
"Technische Redaktionen sind bereit, die Zukunft des Lernens mitzugestalten."
Sie erhalten die Antworten auf die folgenden drei Fragen:

  • Wie gelingt es, Informationen in Wissen umzuwandeln?
  • Gibt es überhaupt einen Bedarf nach mehr Wissen?
  • Welche Rolle kann die Technische Dokumentation dabei spielen?


Eberlein, Monja_2021

Monja Eberlein, kothes Expertin zum Thema Wissensmanagement.

Jetzt Video ansehen

Einfach das untenstehende Formular ausfüllen und das
Vortragsvideo wird Ihnen zur Ansicht bereitgestellt.

Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt. Mehr in unserer Datenschutzerklärung.