Qualität

Durch immer komplexere Technologien steigt der Bedarf an hochwertigen Informationen, die die Nutzer schnell zum Ziel führen, stetig an. Qualitätssichernde Maßnahmen sorgen hier nicht nur dafür, dass die Inhalte nutzergerecht aufbereitet sind und die Datenqualität stimmt. Sie bilden auch die Grundlage für die permanente Weiterentwicklung der beteiligten Mitarbeiter.

Die redaktionelle Prüfung ergänzt unseren Dokumentations-Check: Expertenhilfe, die nachhaltig für optimale Qualität bei Form und Inhalt sorgt.

Denn während unser Dokumentations-Check bereits fertiggestellte Informationsprodukte prüft, bietet die „Qualitätssicherung plus“ zeitnahe und konkrete Hilfestellung durch unsere Experten schon in der Erstellungsphase Ihres Dokuments.

Dadurch können Sie Best Practice und aktuelle Standards frühzeitig in Ihrem Projekt berücksichtigen. Aufwändige Nachbesserungen entfallen; dafür steigern Sie Ihre eigene Kompetenz im gesamten Informationslebenszyklus.

Qualitätssicherung und Mitarbeiter-Training in einem: Unser Fremdsprachenlektorat durch muttersprachliche Fachübersetzer ist in den Redaktionsprojekten, die wir für unsere Kunden in Fremdsprachen abwickeln, fester Bestandteil des Dienstleistungspakets.

Dabei wird zum einen geprüft, ob die Texte korrekt formuliert sind. Zum anderen verbessern die Mitarbeiter durch das Feedback ihre Sprachkompetenz.

Das Fremdsprachen-Lektorat bieten wir auch als eigenständige Dienstleistung an.

Mehr als nur korrekte Orthografie und Grammatik: Ein Quellsprachen-Lektorat durch unsere Fachleute sichert Konsistenz, Verständlichkeit, einheitliche Terminologie und vieles mehr.

Deshalb binden wir das Lektorat durch einen Lektor mit sprachwissenschaftlicher Ausbildung in alle Prozesse ein, bei denen Texte entstehen.

Unseren Lektoratsservice bieten wir auch als eigenständige Leistung für unsere Kunden an – mit kurzen Reaktionszeiten, um Sie auch dann optimal zu unterstützen, wenn es einmal zeitlich eng wird.

Der Redaktionsleitfaden ist das Qualitätsmanagementhandbuch der Redaktion und bildet die Grundlage für einen effizienten Informationsprozess.

Er enthält üblicherweise die Beschreibung des Informationsprozesses und der untergeordneten Subprozesse sowie die redaktionellen Vorgaben für das Erstellen der verschiedenen Informationsarten. Dadurch eignet sich der Redaktionsleitfaden ideal zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter. Für langjährige Kollegen dient er als Nachschlagewerk und hilft, die einmal erarbeiteten Grundsätze im Informationslebenszyklus einzuhalten.

Wir unterstützen Sie dabei, einen professionellen Redaktionsleitfaden zu erstellen, einzuführen und weiterzuentwickeln.


Blogbeiträge aus dem Bereich "Qualität"

Verrostetes Eisenstück mit eingestanztem DIN Schriftzug

Die Doku-Norm IEC/IEEE 82079-1:2019

Ein Mehrwert für den Redaktionsalltag?

Bild zur Meldung MDR – Neue EU-Medizinprodukte-Verordnung

MDR – Neue EU-Medizinprodukte-Verordnung

Jetzt die Weichen für die Zukunft stellen.

Das Bild zeigt ein weißes medizinisches Messgerät mit Monitor. Im Vordergrund ein Klemmbrett gehalten von einer weiblichen Testperson.

Usability als ganzheitliche Produkteigenschaft

Was ein Usability-Test für Ihre Technische Dokumentation leisten kann.

Fotocollage aus unterschiedlichen Workshops und Präsentationen.

Redaktionsmeeting? – Think Tank!

Wissenstransfer und Kontaktpflege nach kothes Art.


Kontakt

Carsten Sieber
Leiter Qualitätsmanagement

P: +49 30 6098588333
E: c.sieber@spam protectkothes.com